Für wen eignet sich SOZO?

SOZO kann jeder in Anspruch nehmen. SOZO eignet sich auch für Menschen, die Gott persönlich noch nicht kennen.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme eines SOZOs ist

  • Ihre Bereitschaft, mit Gott in Kontakt zu treten,
  • mit Ihm ins Gespräch zu kommen
  • und sich auf eine persönliche Begegnung mit Ihm einzulassen.

Wann ist ein SOZO hilfreich?

  • Wollen Sie erfahren, dass Gott real ist und auch zu Ihnen spricht?
  • Sind Sie jung im Glauben und wollen Ihr neues Leben in Jesus damit beginnen, Ihre Vergangenheit »aufräumen«?
  • Sie realisieren, dass Sie im Glauben feststecken und kein richtiges Feuer für Gott spüren.
  • Sie wollen Gott endlich mal als den liebenden, schützenden und sorgenden Vater kennen lernen.
  • Stellen Sie fest, dass Ihre Gefühle von Minderwertigkeit, Ablehnung, ... nicht mit Gottes Aussagen über Sie übereinstimmen?
  • Befinden Sie sich in einem seelsorgerlichen oder therapeutischen Prozess, der gerade stagniert?
  • Sie erkennen, dass Sie zerstörerische Verhaltensweisen aus eigener Kraft nicht ablegen können.
  • Sie stecken in einem Teufelskreis fest und sind einfach zu müde, um weiter zu kämpfen.

Welche Themen und Herausforderungen lassen sich im SOZO bearbeiten?

Sie stellen fest, dass Sie

  • im Glauben nicht mehr wachsen
  • von Zweifeln und Fragen geplagt werden
  • immer wieder in die gleichen »Fallen« tappen
  • nicht vergeben können oder starke Widerstände im »vergeben wollen« erleben
  • von Menschen verletzt und abgelehnt wurden
  • einen geistlichen Durchbruch brauchen
  • in Beziehungen scheitern oder immer wieder ähnliche Beziehungsprobleme haben
  • die Beziehung zu Ihren Eltern / Kindern / Geschwistern gestört ist
  • Gott nicht als liebenden Vater erlebt haben oder erleben können
  • mit Ängsten und Panik kämpfen
  • in Süchten (Rauschmittel, Konsum, Internet, Pornographie) feststecken
  • sich immer wieder in finanziellen Schwierigkeiten befinden und trotz Anstrengungen nicht rauskommen
  • Lernen als sehr belastend empfinden, mit Lernschwierigkeiten kämpfen oder unter Prüfungsangst leiden

u.a.

Die persönliche Begegnung mit dem liebenden Gott, dem sorgenden Vater und dem starken Retter bewirkt oft erst die Bereitschaft zur Vergebung und eröffnet dadurch den Zugang zu Befreiung und Heilung.